Kultur

„Iss doch mal Kakaobohnen!“: Warum mich der Umgang meines Umfeldes mit meiner psychischen Krankheit nervt.

Unsere Autorin hatte Panikattacken, Schlafstörungen und depressive Episoden. Ihre Freunde kommen damit schlechter klar als sie.

Marlene Gernath

„Iss doch mal Kakaobohnen!“: Warum mich der Umgang meines Umfeldes mit meiner psychischen Krankheit nervt.

Unsere Autorin hatte Panikattacken, Schlafstörungen und depressive Episoden. Ihre Freunde kommen damit schlechter klar als sie.

Marlene Gernath