Warum ich Macker-Rapper wie Gzuz nicht feiere

Triggerwarnung: Sexualisierte Gewalt

Eine Spielart von Männlichkeit ist das bewusste nach unten treten. Darin sind viele Rapper Meister. Manchmal geht es gegen Frauen, manchmal behinderte Menschen, manchmal Homosexuelle. Man fühlt sich weniger “schwach”, wenn man vermeintlich “noch Schwächere” unter sich hat. Dass diese Künstler über Nationalismus, Kapitalismus und Armut rappen, rechtfertigt ihre Ausfälle nicht.

Nehmen wir zum Beispiel den Rapper … Warum ich Macker-Rapper wie Gzuz nicht feiere weiterlesen